Luxemburger Fachtagung Didaktische Medien Deutsch:

Die Dramaturgie der Fachtagung setzt auf einen inhaltlich wie methodisch zweckmäßigen Wechsel verschiedener Arbeits-, Lehr- und Lernformen:

die Orientierung und Information

die Argumentation im Plenum, in der Gruppe

die Falldiskussion und die Simulation

die Demonstration

das Selbststudium

die Recherche

Wesentliche Materialien werden über das Internet bereitgestellt sein. Sie sind folgendermaßen strukturiert:

Schwerpunkte: Inhalte, Verweise, Adressen

Stichworte zu den Schwerpunkten

Exkurse zu inhaltlichen Kernfragen

Geeignete Medien werden während der Tagung zur Verfügung stehen. Exemplarische Software kann experimentell erprobt und diskutiert werden. Exemplarische Internetangebote können studiert werden.

Überblick